Malerbetrieb Jürgens Foto vom Firmensitz

Ausbildung

Ausbildung im Malereibetrieb Hubert Jürgens

Wir vergeben jeweils zum 1. Februar und 1. August eines Jahres mehrere Ausbildungsplätze als Maler und Lackierer (m/w), Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung.


Was macht ein Maler und Lackierer eigentlich?

Als Auszubildender im Maler- und Lackiererhandwerk lernst Du bei uns viele verschiedene Beschichtungs­techniken für diverse Oberflächen kennen: Tapezieren von Wänden und Decken mit Raufaser-und Mustertapeten, Anstriche mit Dispersionsfarben, Lackieren und Lasieren von Türen, Fenstern und anderen Holzbauteilen. Auch Metall- und Kunststoffteile beschichtet der Maler je nach Kundenwunsch weiß oder farbig, glänzend oder matt, lasierend oder deckend. Dazu gehören jeweils auch die entsprechenden Vorarbeiten wie Abdecken, Reinigen, Spachteln und Schleifen des Untergrundes.

Neben den Arbeiten in Innenräumen sind Außenarbeiten ein weiteres großes Betätigungsfeld der Maler: Ausgeführt werden Fassadenanstrich- und Sanierungsarbeiten, Wärmedämmverbundsysteme und Betonsanierungs­arbeiten.

Die betriebliche Ausbildung findet auf unseren Baustellen im Großraum Hamburg statt. Weitere Bestandteile der Malerlehre sind die Überbetriebliche Unterweisung (einmal pro Lehrjahr 2 bis 3 Wochen in der Lehrwerkstatt der Maler- und Lackierer-Innung in HH-Harburg) und die Berufsschule (Blockunterricht in der Gewerbeschule 6 (Richardstraße 1, Barmbek-Süd), vier Blöcke zu jeweils 3 Wochen pro Lehrjahr). In der Schule kann ein höherer als der bisherige Schulabschluss erreicht werden.

Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Eine Verkürzung ist z. B. nach einer sehr guten Zwischenprüfung auf Antrag möglich. Die Anzahl der Urlaubstage und die Höhe der Ausbildungs­vergütung sind im Tarifvertrag geregelt. Zurzeit werden im ersten Lehrjahr 585 € brutto pro Monat gezahlt, 635 € im zweiten und 790 € im dritten Lehrjahr. Ab August 2016 ist die nächste Erhöhung vorgesehen.

Weitere interessante Informationen zur Ausbildung als Maler und Lackierer und zur Bewerbung um einen Ausbildungsplatz findest Du auf

www.malerberufe.de/ausbildung.html
(hier gibt’s auch ein ausführliches Video über die Ausbildung zum Maler und Lackierer)

www.deine-zukunft-ist-bunt.de

handwerk.de/ausbildung

Falls Du noch nicht sicher bist, was Du werden möchtest, kannst Du gerne ein Praktikum bei uns machen, um den Beruf und unseren Betrieb kennen zu lernen.


Was muss ich mitbringen?

Du solltest den Ersten oder Mittleren Schulabschluss (Haupt-/Realschule) mit guten Noten in Mathe und den Naturwissenschaften erreicht haben und handwerkliches Geschick, Kreativität und Vorstellungskraft mitbringen. Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Selbstständigkeit sind weitere wichtige Eigenschaften.

Außerdem solltest Du körperlich fit sein, gerne draußen arbeiten, keine Höhenangst haben und alle Farbtöne richtig erkennen können (nicht „farbenblind“ sein).


Der Ausbildungsbetrieb

Unser Betrieb wurde 1956 gegründet und hat seitdem Dutzende von jungen Menschen zu Malern und Lackierern ausgebildet. Wir führen mit ca. 120 Mitarbeitern alle Malerarbeiten, Wärmedämmarbeiten und Betonsanierungen im Großraum Hamburg aus und sind Mitgliedsbetrieb in der Maler- und Lackiererinnung Hamburg.


Wie bewerbe ich mich?

Schriftlich oder per E-Mail mit:

Bewerbungsanschreiben
Foto
Lebenslauf
den letzten drei Zeugnissen (Kopie oder Scan)
allen Praktikumsbescheinigungen (Kopie oder Scan)
Da die Ausbildung bei uns immer ab 1. Februar oder ab 1. August möglich ist, bitte unbedingt den Termin angeben, an dem Du bei uns starten willst!

Deine vollständige Bewerbung schickst Du bitte an:

Hubert Jürgens Malereibetrieb GmbH & Co. KG
Herrn Eckhard Pohlmann
Lademannbogen 28
22339 Hamburg

oder an

ausbildung@maler-juergens.de

Für telefonische Nachfragen sind wir unter 040 53991–0 zu erreichen.